Lesetipp: Pierre Claverie – Dominikaner und Bischof in Algerien

Diese Biographie skizziert das beeindruckende Bild des Dominikaners und Bischofs Pierre Claverie (1938 – 1996), der seinen Glauben voll Liebe und Hingabe in unruhigem Umfeld lebte und auch im aktuellen Weltgeschehen Vorbild sein kann: „Ich brauche die Wahrheit der Anderen“.

Pierre Claverie OP war engagierter Bischof in Oran, Algerien. Er trat für den Dialog zwischen Christen und Muslimen ein und betonte kontinuierlich, auch in Predigten, wie wichtig es ist, sich miteinander auszutauschen, um in Frieden und Achtung vor der eigenen und der anderen Religion zu leben. Bischof Claverie warnte voller Hoffnung, Freude und im tiefen Glauben vor der Gefahr, dass Religionen zu Instrumenten von Unterdrückung und Entfremdung werden. Er war nicht nur Dominikaner und Prediger der Christen vor Ort, sondern auch Muslime auf dem Gebiet seiner Diözese nannten ihn „unseren Bischof“.

Am 1. August 1996 fielen er und sein muslimischer Begleiter Mohamed Bouchikhi einem Attentat zum Opfer. Seine Ermordung war ein Schock, der noch immer nachhallt. Wie kann ein friedliches Miteinander im Sinne des sel. Claveries heute gelebt werden? Wer mehr von ihm und seinen Spuren erfahren möchte, findet in dieser Biographie von Jean-Jacques Pérennès OP die Lebensgeschichte seines Ordensbruders, der 2018 seliggesprochen wurde. Die deutsche Übersetzung des zugleich spirituellen Buches erstellten Laurentius Höhn OP und Marcel Oswald OP.

Jean-Jacques Pérennès OP:
Pierre Claverie – Dominikaner und Bischof in Algerien
Reihe: Dominikanische Quellen und Zeugnisse, Band 17
420 Seiten, 12,5 x 20 cm, gebunden
ISBN 9783746241067
12,50 € [D]; 12,90 € [A]